AGRAVIS-Podcast zu NetFarming

AGRAVIS-Podcast zu NetFarming

Die innovative Technologie vom Experten erklärt

AGRAVIS-Podcast zu NetFarming

Landwirt:innen wissen: Die von ihnen bewirtschafteten Flächen sind selten homogen. Doch wie lässt sich die Fläche so teilflächenspezifisch bearbeiten, dass der Ertrag gesichert oder sogar gesteigert wird? Das webbasierte Online-Portal NetFarming (https://www.netfarming.de/de/netfarming_de/index.html) macht es möglich, dass die Maisaussaat und Düngung optimiert werden können. Wie – das erklärt NetFarming-Experte Heiner Billmann Moderator Friedrich Holtz und Ihnen in der neuen Podcast-Folge (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/newsroom/agravis-podcast/#folge_10_netfarming).

Sie möchte noch diese Saison damit beginnen, das Tool einzusetzen? Es ist noch nicht zu spät für die Maisaussaat. Wenden Sie sich gerne an Ihren Genossenschaftsberater vor Ort oder nehmen Sie über unsere Internetseite Kontakt zu uns auf.

Jetzt reinhören (https://www.agravis.de/de/ueber-agravis/newsroom/agravis-podcast/#folge_10_netfarming)

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit über 6.300 Mitarbeiter:innen 6,4 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Der Unternehmenssitz ist Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar