Gap Year oder Schulbesuch im Ausland

Gap Year oder Schulbesuch im Ausland

Jetzt noch vor dem Sommer auf der JugendBildungsmesse informieren

Gap Year oder Schulbesuch im Ausland

Individuelle Beratungsgespräche auf der JugendBildungsmesse

Viele Jugendliche stehen gerade vor dem Schulabschluss und fragen sich, was sie danach machen können und wohin die Reise gehen soll. Andere sind noch nicht ganz so weit, aber träumen vielleicht auch schon während der Schulzeit davon, eine Zeit im Ausland zu verbringen. Wer sich auch jenseits des Familienurlaubs danach sehnt, andere Länder zu erkunden und mehrere Monate oder sogar ein Jahr dort zu bleiben, sieht sich mit einer großen Vielfalt an Möglichkeiten konfrontiert.

Nachdem Corona die Welt einige Zeit stillstehen ließ, sind die meisten Grenzen mittlerweile wieder geöffnet und viele Programme wie gewohnt planbar. Ob High School Jahr in den USA oder Australien, Work & Travel in Neuseeland, Sprachreise nach England, Au-Pair in Frankreich, Studium in Spanien oder ein Freiwilligenprojekt in Mexiko – diese und viele weitere Möglichkeiten stehen jungen Weltentdecker:innen ab sofort wieder offen.

Zuerst sollte man sich natürlich einen Überblick verschaffen, welche Programme es gibt und zu den individuellen Wünschen und Voraussetzungen passen. Sobald die grobe Richtung eingeschlagen ist, geht es dann um den Feinschliff: Wohin genau soll es gehen, wie lange, wie läuft der Bewerbungsprozess und welcher Anbieter ist der richtige?

Sachkundige Beratung dazu bieten die Bildungsexpert:innen der deutschen Austauschbranche, die im April auf den JugendBildungsmessen in Hamburg, Freiburg, Leipzig und Würzburg ihre Erfahrungen mit interessierten Jugendlichen und Eltern teilen. Wer es nicht zu einer der Messen schafft, kann alternativ auch eine JuBi-Online besuchen und sich dabei ganz bequem von zuhause oder unterwegs informieren.

Auf den Messen wird das jeweils vor Ort geltende Hygienekonzept umgesetzt und es besteht Maskenpflicht. Um Wartezeiten zu vermeiden wird empfohlen, sich vorab online ein kostenloses Zeitticket zu buchen. Alle Informationen, Tickets und Ausstellerlisten sind auf www.weltweiser.de abrufbar.

Kurz und knapp
JuBi – Die JugendBildungsmesse
02.04.2022 – Freiburg: 10-16 Uhr
02.04.2022 – Hamburg: 10-16 Uhr
09.04.2022 – Leipzig: 10-16 Uhr
09.04.2022 – Würzburg: 10-16 Uhr
Außerdem 1-2 Mal pro Woche – Online

weltweiser ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst & Verlag. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sachkundig über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote wie Schüleraustausch, High-School-Aufenthalte, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Praktika, Freiwilligendienste sowie Studium im Ausland zu informieren. Wir sind weder eine Austauschorganisation noch ein Reiseveranstalter. Auf unseren bundesweit sowie ab sofort auch virtuell stattfindenden JugendBildungsmessen ermöglichen wir angehenden Weltentdecker:innen, sich persönlich von Expert:innen der internationalen Austausch- und Bildungsbranche beraten zu lassen. Darüber hinaus veröffentlichen wir Ratgeber und eine Zeitung zu Auslandsaufenthalten, betreiben verschiedene Online-Plattformen und halten Vorträge an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Im Rahmen unserer Beratung bieten wir Jugendlichen Orientierung zu den unterschiedlichen Wegen ins Ausland, um für jeden einzelnen Interessenten das individuell beste Programm zu finden.
Wir sind davon überzeugt, dass langfristige Auslandsaufenthalte nicht nur akademisch von großem Nutzen sind, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten können. Die Chance, eine andere Kultur zu erleben und seinen persönlichen Horizont zu erweitern, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Firmenkontakt
weltweiser
Thomas Terbeck
Schloss Cappenberg 4
59379 Cappenberg
+49 2306 758882
info@weltweiser.de

FERNWEH? MAKE IT HAPPEN!

Pressekontakt
International Education Network
Thomas Terbeck
Schloss Cappenberg 1
59379 Cappenberg
+49 2306 758882
info@international-education-network.com

TRADE FAIRS & INTERNET PLATFORMS FOR STUDY ABROAD PROGRAMS & EDUCATIONAL TRAVEL

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar