Malwarebytes kehrt zu Schwartz PR zurück: Münchner Agentur kommuniziert erneut für Cybersecurity-Anbieter

Malwarebytes kehrt zu Schwartz PR zurück: Münchner Agentur kommuniziert erneut für Cybersecurity-Anbieter

München, 22. März 2022 – Schwartz Public Relations gewinnt Malwarebytes, einen der weltweit führenden Anbieter von Cyberschutz, als Kunden zurück. Bereits von 2016 bis 2021 arbeiteten beide Unternehmen erfolgreich zusammen. Nach kurzer Unterbrechung überträgt das Cyber-Sicherheitsunternehmen den Etat für seine deutschsprachige Produkt- und Corporate-PR nun erneut an die Münchner Tech-PR-Agentur. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Sichtbarkeit von Malwarebytes im DACH-Markt weiterhin zu stärken sowie Malwarebytes als anerkannten Experten im Bereich Cybersicherheit zu positionieren. Die Aufgabe der Agentur umfasst dabei die strategische Beratung wie auch die operative Umsetzung in den Bereichen Content, Media und Influencer Relations.

Malwarebytes verfolgt die Mission, die Welt von Malware zu befreien. Mit effektiven, intuitiven und umfassenden Lösungen bietet Malwarebytes daher sowohl Privatanwender:innen als auch Unternehmen Schutz vor Schadsoftware und weiteren Cyberbedrohungen. Dabei unterscheidet sich Malwarebytes von anderen Anbietern durch eine firmeneigene Heuristik-Technologie, die bereits mehr als fünf Milliarden Bedrohungen weltweit von Computern entfernt hat. Die Firma mit Hauptsitz in Kalifornien (USA) und Niederlassungen in Europa und Asien wurde 2008 gegründet und verfügt über ein erstklassiges Team von Bedrohungsforscher:innen und Sicherheitsexpert:innen.

“Wir haben Schwartz PR im letzten Jahr sehr vermisst und freuen uns daher sehr, nun erneut mit der Agentur zusammenzuarbeiten”, so Lisette Rauwendaal, Director Corporate Communications & Social Impact bei Malwarebytes. “Wir schätzen Schwartz PR als strategischen Kommunikationspartner in Deutschland und vertrauen voll und ganz auf die tiefgreifende Erfahrung des Berater-Teams im Bereich IT-Security. Gemeinsam werden wir künftig wieder das Ziel verfolgen, Malwarebytes in der Region als Meinungsführer zu platzieren.”

Christoph Schwartz, Gründer und Inhaber von Schwartz Public Relations, ergänzt: “Das Thema Cybersicherheit ist aktuell bedeutender denn je. Wir freuen uns daher sehr, dass wir Malwarebytes mit unserer langjährigen Expertise in den Bereichen Media Relations und Kommunikation für die IT-Sicherheitsbranche beraten und in der PR begleiten können.”

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den vier führenden Agenturen in Deutschland. Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide. 2016, 2017, 2019, 2020 und 2021 wurde Schwartz PR von den Sabre Awards als bester Agentur-Arbeitgeber in EMEA ausgezeichnet.

Kontakt
Schwartz Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlinger Straße 42A
80331 München
089 211 871 30
089 211 871 50
info@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar