Mehr Umsatz mit AR Design generieren

Mehr Umsatz mit AR Design generieren

Revolution im Online-Geschäft: Möbel und mehr mit AR Design ins eigene Wohnzimmer holen

Mehr Umsatz mit AR Design generieren

Mit AR Design können Kunden das Produkt ganz neu wahrnehmen.

Den Startschuss für AR Design (https://binz-design.de/ar-design/) setzte im Jahr 2016 der Spielehersteller Niantics: Zuhauf sah man Menschen allen Alters, mit dem Handy Pokemon fangen. 45 Millionen Nutzer hatte das Spiel. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar damit. Die immersive Technik, die virtuelle Elemente in die reale Welt projiziert, war damals noch eine Innovation. Heute sprechen Handelsanalysten von einer Revolution, die mit AR Design für Onlinehandel und Webshops verbunden ist. Sie nutzen zunehmend AR Design (https://binz-design.de/mehr-umsatz-mit-ar-design-generieren/) als Option, ihre Produkte erlebbar im eigenen privaten Kontext zu machen und so Kauferlebnisse zu erzeugen und Kaufentscheidungen zu beeinflussen.

AR Design kommt dem Kauferlebnis im stationären Einzelhandel sehr nah

“Webshops und Kunden im Online-Handel haben mit AR Design die Chance, Produkte ausgiebig auszuprobieren und ihre Wirkung im privaten Umfeld zuhause zu testen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber dem stationären Einzelhandel oder kann diesen sinnvoll ergänzen und Kaufentscheidungen verlässlicher machen”, bilanziert Markus Binz, Geschäftsführer von Idee & Design, einer der führenden Grafikagenturen mit Schwerpunkt auf AR Design (https://binz-design.de/) in Deutschland. AR Design wird sowohl im B2B als auch B2C Bereich eingesetzt. Die Technik ist heute so ausgereift, dass sich Objekte mit Rücksicht auf Beleuchtung, Schatten und Umfeld realitätsgetreu darstellen lassen. “Vor allem bei Möbeln oder Dekorationsartikeln lässt sich der Vorteil von AR Design erleben”, schildert Markus Binz.

Die Einbindung von AR Design auf der eigenen Homepage ist ganz einfach

Die Option, ein Produkt in AR Design anzuschauen, lässt sich ganz leicht auf Internetseiten integrieren. Kunden können das Produkt so ganz neu wahrnehmen, in es hineinzoomen, es von allen Seiten betrachten und an einen beliebigen Platz in ihrer Umgebung stellen. Alles, was es dazu braucht, ist ein AR-fähiges mobiles Endgerät. Die Ansicht in AR Design lässt sich über einen QR-Code auf der eigenen Homepage einbinden oder über einen Link. “Viele unserer Kunden sind überrascht, mit welch geringem Aufwand sie ihren Kunden neue, wirkungsvolle Einkaufserlebnisse eröffnen können, steigende Conversion Rates inklusive”, stellt Markus Binz heraus.

Das Designbüro Idee & Design arbeitet in den Bereichen Dekorgestaltung, Produktdesign, Werbung und 3D-Visualisierung für die Konsumgüterindustrie. Wir entwickeln unsere Designideen in enger Kooperation mit unseren Kunden. Persönliche Zusammenarbeit und individuelle Betreuung werden bei uns groß geschrieben.
Zielsicher finden wir für unsere Kunden die besten Produktideen und schaffen mit unserem Design neue Trends auf dem Markt.
Idee & Design wurde Anfang der 90er Jahre von Dipl.-Ing. Markus Binz gegründet. Heute hat das Unternehmen mit Sitz im badischen Bühl 18 Beschäftigte und ist für über 300 Firmen im In- und Ausland tätig.

Kontakt
Idee & Design – Markus Binz
Marcus Binz
Benderstraße 34c
77815 Bühl
+49(0)72239163100
presse@idee-design.de

Home

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar