Nicola Mining schließt eine Vereinbarung mit Lower Nicola Site Services Ltd. ab, einem Unternehmen, das Lower Nicola Indian Band angehört

Nicola Mining schließt eine Vereinbarung mit Lower Nicola Site Services Ltd. ab, einem Unternehmen, das Lower Nicola Indian Band angehört

VANCOUVER, B.C., 14. März 2022 – Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM) (FWB: HLI) (OTCBB: HUSIF), (das Unternehmen oder Nicola) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Lower Nicola Site Services Ltd. (LNSS), einer Firma, die sich indirekt mehrheitlich im Besitz der Lower Nicola Indian Band Development Corporation und Infracon Construction Inc. befindet, eine Vereinbarung über die Gewinnung von Gestein und Kies sowie eine bevorzugte Inanspruchnahme von Dienstleistungen unterzeichnet hat.

Durch die Vereinbarung erhält LNSS das Exklusivrecht, Kies und Gestein am Standort der unternehmenseigenen Mine New Craigmont, etwa 14 Kilometer von Merritt, British Columbia (BC) entfernt, zu gewinnen. Die Überschwemmungen im November 2021 hatten nicht nur die Sperrung von Abschnitten des Trans-Canada Highway, Highway 99, Highway 7, Highway 3, Highway 5 und Highway 8 zur Folge, sondern zerstörten auch Infrastruktureinrichtungen und isolierten Gemeinden, von denen viele First Nations waren, und veränderten den Verlauf von Flüssen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird LNSS Bruchstein zur Verwendung als Steinschüttung Definition des Begriffs Steinschüttung: von Menschenhand eingebrachtes Gestein oder anderes Material, das zum Schutz von Küstenstrukturen vor Auskolkung sowie Wasser-, Wellen- oder Eiserosion verwendet wird.

zum Wiederaufbau lebenswichtiger Infrastruktur an Flüssen und Bächen gewinnen, um künftige Hochwasserschäden während des Schmelzwasserabflusses im Frühjahr und bei Hochwasserereignissen zu mindern. Der Bedarf an einer großen Gesteinsmenge für Steinschüttungen wird aufgrund des Klimawandels immer größer. Das Canadian Centre for Climate Modelling and Analysis kommt in einem am 15. Februar 2022 veröffentlichten Artikel zu dem Schluss, dass sich die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Ereignisse im Jahr 2021 in BC wiederholen werden, durch den Klimawandel mindestens verdoppelt, wenn nicht gar vervierfacht hat.

Nicola erhält für die Gewinnung von Kies und Gestein auf seinen verschiedenen Konzessionsgebieten eine Lizenzgebühr pro Tonne. Die Vereinbarung, die eine Laufzeit von fünf Jahren hat und LNSS eine Option auf eine Verlängerung um weitere fünf Jahre einräumt, sieht vor, dass LNSS für alle Kosten ausgenommen Sicherheitsrücklagen (Bonds), für die Nicola verantwortlich sein wird, aufkommt. Die Lizenzgebühreneinnahmen werden für die Instandhaltung des Standorts durch Nicola verwendet, einschließlich Jahresberichte und Rekultivierungsverpflichtungen.

Am 4. Februar 2022 hat das Unternehmen beim Ministry of Energy, Mines and Low Carbon Innovation (EMLI) eine Notice of Departure: Extraction and Processing of Rock at the New Craigmont Project (NoD) für seine M-68-Genehmigung eingereicht. Mit der NoD wird die Genehmigung für die Gewinnung von bis zu 3,0 Millionen Tonnen (Mio. t) inertem verfügbarem Gesteinsmaterial bei einer Produktionsrate von rund 1.500 Tonnen pro Tag beantragt, das für den Wiederaufbau von Infrastruktureinrichtungen verwendet werden kann. LNSS und Nicola (zusammen die Parteien) warten derzeit auf eine beschleunigte endgültige Genehmigung.

Die Parteien befinden sich auch im Antragsverfahren für die Genehmigung einer Kiesgrube auf dem Gelände der Mine New Craigmont. Das Unternehmen war bereits im Besitz einer Kiesgrubengenehmigung mit der Nr. G-15-19, sein fünfjähriger Minenplan war jedoch abgelaufen. Die erneute Genehmigung erfordert einen aktualisierten Minenplan von einem zertifizierten Ingenieur. LNSS und das Unternehmen haben das Antragsverfahren beim EMLI bereits eingeleitet und bereits mit der Planung einer Grube begonnen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird LNSS auch als bevorzugter Dienstleister für von der Firma erbrachte Dienstleistungen gegenüber anderen Auftragsnehmern ernannt, solange diese Dienstleistungen wettbewerbsfähig sind. Das Unternehmen wird auch weiterhin eng mit zuvor beauftragten Beratern und Dienstleistern zusammenarbeiten.

Peter Espig, Chief Executive Officer des Unternehmens, sagt dazu: Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, da sie unseren Einsatz für ESG-Aspekte (Environmental, Social and Governance, in etwa: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) und unser Streben nach einer engen Zusammenarbeit mit interessierten First Nations-Gruppen unterstreicht. Am 31. August 2021 hatten wir bekannt gegeben, dass das Unternehmen Vesta Filipchuk mit der Verantwortung für ESG-Initiativen betraut hat. Seitdem haben wir Vahnessa Espig mit der Leitung des Community Engagement beauftragt. Frau Espig war zuvor bei internationalen Organisationen tätig. Durch die Partnerschaft mit LNSS können wir nun eng mit einer Gruppe zusammenarbeiten, die die Interessen der First Nations in der Region wahrnimmt und die beim Wiederaufbau wichtiger Infrastruktureinrichtungen hilft, die von mehreren Gemeinden in der Umgebung benötigt werden. Ich möchte betonen, dass Nicola ein Unternehmen ist, das sich in erster Linie mit der Exploration seiner Konzessionsgebiete und der Verarbeitung von hochgradigem Gold- und Silbermaterial beschäftigt, wir freuen uns jedoch auch sehr über den Abschluss einer für beide Seiten vorteilhaften Vereinbarung, mit der wir Einnahmen erzielen werden, die für Rekultivierungs- und Standortkosten eingesetzt werden können.

Qualifizierte Sachverständiger

Kevin Wells, P.Geo, ein geologischer Berater des Unternehmens, ist der unabhängige qualifizierte Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects für die technischen Informationen in dieser Pressemeldung.

Über Nicola Mining

Nicola Mining Inc. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das an der TSX Venture Exchange und der Börse Frankfurt notiert ist und das hundertprozentige Eigentum an einer Aufbereitungs- und Abraumanlage in der Nähe von Merritt, British Columbia, hält. Das Unternehmen hat einen Gewinnbeteiligungsvertrag über den Abbau und die Verarbeitung von hochgradigen Goldprojekten abgeschlossen. Nicolas vollständig genehmigte Mühle kann mittels Gravitations- und Flotationsprozessen sowohl Gold als auch Silber verarbeiten.

Das Unternehmen besitzt 100 % des Projekts New Craigmont, ein hochgradiges Kupferkonzessionsgebiet, das ein Gebiet von 10.913 Hektar entlang des südlichen Endes des Guichon Batholith abdeckt und an Teck Resources Ltd.s Highland Valley Copper, Kanadas größte Kupfermine, grenzt. Außerdem besitzt das Unternehmen 100 % des Konzessionsgebiets Treasure Mountain, das aus 30 Mineralkonzessionen mit einer Fläche von 513 Hektar (ha) und einem Konzessionsgebiet von 335 ha besteht.

Für das Board of Directors
Peter Espig

Peter Espig
CEO & Director

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
Kontaktperson: Peter Espig
Tel: (778) 385-1213
E-Mail: info@nicolamining.com

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich des Unternehmens widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, einschließlich Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über die Zuteilung von Einnahmen und Lizenzgebühren im Rahmen der Vereinbarung für die Instandhaltung des Standorts von Nicola, einschließlich Jahresberichte und Reklamationsverpflichtungen, sowie darüber, dass Nicola weiterhin eng mit den zuvor engagierten Beratern und Dienstleistern zusammenarbeiten wird. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die in den Aussagen enthalten sind, einschließlich Risiken im Zusammenhang mit Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken gehören unter anderem Änderungen in den Geschäftsbeziehungen und Plänen von Nicola, Änderungen in der voraussichtlichen Verwendung der Einnahmen und Lizenzgebühren im Rahmen der Vereinbarung, die Unfähigkeit von Nicola, die erforderlichen Genehmigungen für die NoD von der EMLI zu erhalten, sowie andere allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche oder marktbezogene Risiken, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen und die sich auf das Geschäft und den Betrieb des Unternehmens auswirken können. Auch das neuartige Coronavirus, das COVID-19 verursacht, birgt weiterhin Risiken, die derzeit unbeschreiblich und unermesslich sind. Es kann nicht zugesichert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile das Unternehmen daraus ziehen wird. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Einschätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Der Leser wird davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver
Kanada

email : info@nicolamining.com

Pressekontakt:

Nicola Mining Inc.
Peter Espig
Suite 1000 – 355 Burrard Street,
V6C 2G8 Vancouver

email : info@nicolamining.com

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.