Palladium Hotel Group: Positive Bilanz für Sommer 2022

Palladium Hotel Group: Positive Bilanz für Sommer 2022

Hotelgruppe verzeichnete in den Hauptmonaten der Sommersaison Belegungsspitzen von bis zu 90 % und erwartet für den Rest des Jahres gute Ergebnisse.

Palladium Hotel Group: Positive Bilanz für Sommer 2022

TRS Ibiza Hotel, Spanien

Madrid, November 2022 – Palladium Hotel Group hat die Sommersaison auf den Balearen und an der Costa del Sol mit sehr positiven Abschlusszahlen beendet. Das Unternehmen prognostiziert einen ähnlich positiven Herbst und Winter für seine Hotels auf Teneriffa, in Madrid und in der Karibik. Dieses Ergebnis untermauert die auf der FITUR-Messe in Madrid im Januar abgegebene Prognose, dass die Umsatzzahlen der Gruppe im Jahr 2022 die von 2019 übertreffen werden.

Die Gruppe betreibt derzeit 31 Hotels in Europa mit mehr als 9.000 Zimmern. Auf dem amerikanischen Kontinent betreibt die Palladium Hotel Group neun Hotels mit mehr als 4.000 Zimmern.

Die Hotels auf den Balearen und an der Costa del Sol haben im Juli und August Spitzenwerte von bis zu 90 % Auslastung verzeichnet. Im September übertrafen die Ergebnisse die des Jahres 2019 mit Werten um die 85 % und im Oktober um die 70 % für die saisonalen Hotels der Gruppe.

Palladium Hotel Group sieht mehrere Faktoren für die positive Entwicklung im Jahr 2022 verantwortlich. Zum einen ist der Nachholbedarf in den Sommermonaten dank der Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen in ganz Europa explodiert. Der frühe Saisonbeginn (der 2022 zu einer der längsten Sommersaison aller Zeiten gemacht hat) hat ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt, ebenso wie die Eröffnung von zwei neuen Hotels: TRS Ibiza Hotel und Hard Rock Hotel Marbella. Ein weiterer positiver Faktor war die Konsolidierung von Marken wie BLESS Collection Hotels mit Hotels in Madrid und Ibiza.

Reiseziele und Hotels: Belegungszahlen
In Europa erreichten die Hotels auf den Balearen, an der Costa del Sol, auf Teneriffa und auf Sizilien während der gesamten Sommersaison zusammen eine durchschnittliche Auslastung von rund 73 %.
Auf dem amerikanischen Kontinent sticht Mexiko mit einer konstanten Auslastung von über 70 % hervor. Die jährliche kumulierte Auslastung der Resorts an der Riviera Maya, Costa Mujeres und Riviera Nayarit liegt zwischen 72 % und 76 %. Punta Cana hingegen liegt weiterhin bei über 65 % und wird voraussichtlich eine kumulierte Jahresauslastung von 67 % erreichen. Brasilien und Jamaika schließlich weisen Belegungsraten von rund 70 % auf und werden voraussichtlich auf diesem Niveau bleiben. Es sei darauf hingewiesen, dass das Wachstum im ersten Quartal des Jahres durch die Corona-Variante “Omikron” gebremst wurde.

Neueröffnungen in Spanien: Der Schlüssel zur positiven Entwicklung in diesem Sommer
So Sergio Zertuche, Chief Sales & Marketing Officer der Palladium Hotel Group: “Zweifellos war dies eine der aufregendsten Saisons für unsere Gruppe. Nicht nur wegen der Rückkehr zur Normalität, sondern auch wegen der Eröffnung von zwei neuen Hotels in Spanien, in die wir viel Hoffnung und Vertrauen gesetzt haben: TRS Ibiza Hotel und Hard Rock Hotel Marbella.”

Das TRS Ibiza Hotel ist das erste Hotel der Marke TRS Hotels, das nach dem Erfolg der Marke in der Karibik in Europa eröffnet wird. Es ist ein einzigartiges Resort, das All-Inclusive-Luxus-Service mit Adults-Only kombiniert: eine Premiere für Ibiza.

Das in Puerto Banus gelegene Hard Rock Hotel Marbella, das dritte der von der Palladium Hotel Group geführten Hard Rock Hotels, hat seinen ersten Sommer gefeiert. Der großartige Start des Hotels knüpft an den Erfolg der Vorgängerhotels auf Ibiza und Teneriffa an. Das einzigartige Unterhaltungskonzept des neuen Hauses ergänzt den Service, die Gastronomie und das Veranstaltungsangebot des Hotels. Sergio Zertuche: “Wir sind sicher, dass sich das Hard Rock Hotel Marbella zu einem Treffpunkt nicht nur für internationale Reisende, sondern auch für Einheimische in Marbella entwickeln wird”.

Erholung der internationalen Märkte und des MICE-Sektors
Während der gesamten Saison war eine allgemeine Erholung auf allen Märkten zu beobachten. Laut Sergio Zertuche, Chief Sales & Marketing Officer der Palladium Hotel Group: “Die internationalen Touristen sind stark zurückgekehrt, insbesondere auf die spanischen Inseln. Märkte wie das UK, Deutschland, Frankreich und Belgien waren sehr stark, und wir haben auch einen sehr positiven Anteil amerikanischer Reisender in unseren europäischen Hotels festgestellt.” Der deutsche und der britische Markt haben sich beide auf das Niveau von 2019 erholt. Der drittwichtigste Markt war Spanien.

Auffallend ist auch die Erholung des MICE-Segments, insbesondere in Madrid und Ibiza, wo es das Niveau von 2019 um mehr als 50 % übertroffen hat. Laut Borja Martinez Junquera, Regional MICE Senior Manager Europe, ist dies auf “den Nachholbedarf für 2020 und 2021″ zurückzuführen. Für den letzten Teil des Jahres ist die Nachfrage verhaltener, aber der positive Trend wird anhalten.” Die Verteilung nach Herkunftsmärkten wird von Spanien, dem UK und Deutschland angeführt, die sich alle in etwa die Waage halten. Dahinter folgen Frankreich, die Schweiz und Italien.

Die Karibik: Hohe Erwartungen für die Wintersaison
Viele der Hotels im Portfolio der Palladium Hotel Group in Spanien haben noch eine vielversprechende Herbst-/Wintersaison vor sich – insbesondere das Hard Rock Hotel Teneriffa, wo Last-Minute-Buchungen von spanischen Gästen erwartet werden, und die Stadthotels der Gruppe, die von der Erholung des Geschäftstourismus profitieren dürften. In der Karibik sind die Erwartungen für die kommenden Monate genauso hoch.

Sergio Zertuche, Chief Sales & Marketing Officer der Palladium Hotel Group, kommentierte: “Die Auslastungszahlen unserer Hotels in der Karibik sind in diesem Jahr bisher erfreulich, und die Winter- und Weihnachtssaison sieht gut aus. Wir sind mit der Entwicklung zufrieden”.

Die jüngste Allianz der Palladium Hotel Group mit Wyndham Hotels & Resorts ist ein wichtiger Meilenstein, der die Vertriebskapazitäten der karibischen Hotels von Palladium in zwei Schlüsselmärkten stärken wird: den USA und Kanada. Wyndham Hotels & Resorts ist das größte Hotel-Franchise-Unternehmen der Welt und verfügt über die größte Vertriebskapazität in den USA. Dank dieser Vereinbarung werden 14 Hotels der Marken Grand Palladium Hotels & Resorts und TRS Hotels in Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika und Brasilien Teil von Wyndhams Luxusmarke “Registry Collection Hotels”.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem amerikanischen Kontinent wird die Renovierung des Grand Palladium Jamaica Resort & Spa sein, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein wird.

Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelkette, die zur Grupo Empresas Matutes (GEM) gehört und auf eine über 50-jährige Erfahrung zurückblicken kann. Die Gruppe betreibt 40 Hotels mit ca. 13.000 Zimmern, die sich auf sechs Länder verteilen: Spanien, Mexiko, Dominikanische Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Sie verwaltet neun Marken: TRS Hotels, Grand Palladium Hotels & Resorts, Palladium Hotels, Palladium Boutique Hotels, Fiesta Hotels & Resorts, Ushuaïa Unexpected Hotels, Only YOU Hotels, BLESS Collection Hotels und die Marke Hard Rock Hotels in Lizenz für dre Hotels auf Ibiza und Teneriffa und in Marbella. Palladium Hotel Group zeichnet sich durch ihre Philosophie aus, ihren Mitarbeitern besondere Wertschätzung entgegenzubringen und ihren Kunden nur qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten. www.palladiumhotelgroup.com.

Firmenkontakt
Palladium Hotel Group
Scott Crouch
Avda. Bartolome Rosello 18
07800 Ibiza
0800 000 4657
office@bprc.de
www.palladiumhotelgroup.com

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Apothekergässchen 6
86150 Augsburg
+49 821 90780450
office@bprc.de
www.bprc.de/

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar