Zandvoort lädt zum “sportlichsten Wochenende” des Jahres ein

Zandvoort lädt zum “sportlichsten Wochenende” des Jahres ein

Tausende Wanderer, Radfahrer und Läufer gehen bei drei großen Events an den Start

Zandvoort lädt zum "sportlichsten Wochenende" des Jahres ein

Start Zandvoort Circuit RunёLe Champion (Bildquelle: @ Visit Zandvoort)

Am letzten Wochenende im März ist rund um den niederländischen Küstenort Zandvoort alles in Bewegung. Gleich drei große Veranstaltungen locken Sportler von nah und fern an die Nordsee, um hier die Saison 2022 zu starten. Dreh- und Angelpunkt ist die legendäre Rennstrecke CM.com Circuit Zandvoort. Anstelle PS starker Formel-1 Boliden gehen am 26. und 27. März tausende Wanderer, Radler und Läufer in der berühmten Boxengasse an den Start.

Wanderung “30 van Zandvoort”
Den Auftakt macht am Samstag die bereits 10. Ausgabe der Wanderung “30 van Zandvoort”. Zur Feier gibt es dieses Jahr eine spezielle 35 km-Strecke. Sie führt eine volle Runde über den Circuit von Zandvoort, um dann in die klassische 30 km-Strecke überzugehen. Hierbei läuft man zunächst über den Strand und anschließend durch den Nationalpark Zuid-Kennemerland zurück zum Finish im Zentrum von Zandvoort. Insgesamt werden zu den “30 van Zandvoort” rund 7.500 Wanderer erwartet. Anmeldungen für die 35, 30 und 18 km Route sind noch bis zum 20. März unter www.30vanzandvoort.nl möglich.

Radtour “De Omloop van Zandvoort”
Am Sonntagmorgen eröffnet der Frühjahrsklassiker “De Omloop van Zandvoort” die Radsport-Saison 2022. Der Startschuss fällt in der spektakulären Boxengassen des Circuits. Hier heißt es Gas geben, denn von allen 3.500 Teilnehmern wird die Rundenzeit auf der 4,2 km langen Rennstrecke gemessen. Danach geht es ganz entspannt auf abwechslungsreiche Routen von 45, 85 und 120 km Länge durch die Dünen und Blumenfelder zwischen Noordwijk, Katwijk und Haarlem. Das Finish wird dieses Jahr erstmalig auf dem Circuit Zandvoort gefeiert. Alle Startplätze sind bereits vergeben.

Lauf-Event “Zandvoort Circuit Run”
Direkt nachdem die Radfahrer die Rennstrecke verlassen haben, gehen rund 14.000 Läufer beim Zandvoort Circuit Run an den Start. Das gesamte Feld läuft eine Runde über die gesamte Länge der legendären Rennstrecke, was gleichzeitig der kürzesten Laufstrecke entspricht (One lap). Des Weiteren können sich Läufer für die Kategorien 12 Kilometer und 10 Englische Meilen (16,1 km) anmelden, die beide auch über den Strand und durch das festlich geschmückte Dorfzentrum führen. Des Weiteren gibt es einen Business Run und einen Kids Circuit Run. Wie beim Radsportevent “Omloop” van Zandvoort” ist auch das Finish der Läufer auf dem Circuit. Anmeldungen sind noch bis zum 20. März unter www.zandvoortcircuitrun.nl möglich.

Die schönsten Laufstrecken
Ob auf dem Wasser, am Strand oder in den umringenden Naturgebiete: In Zandvoort gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Sport zu treiben. Viele praktische Tipps zu diesem Thema findet man auf der Website von Visit Zandvoort: https://www.visitzandvoort.de/sport-in-zandvoort.

Zusätzliche Informationen hierzu und zu weiteren Themen finden Sie unter: https://www.visitzandvoort.de/

Über Zandvoort:
Zandvoort gehört zu den bekanntesten Badeorten der niederländischen Nordseeküste. Per Bahn ist der “Beach for Amsterdam” in 25 Minuten von Amsterdam aus zu erreichen, Haarlem liegt sogar nur 15 Minuten Fahrzeit entfernt. Mit 37 Strandcafes bietet der 9 Kilometer lange Sandstrand vielfältige Möglichkeiten, einen Tag am Meer zu genießen. Im charmanten Ortskern lädt eine Vielzahl von Shops und Cafes zum entspannten Einkaufsbummel ein, authentische kleine Häuser machen die Historie des ehemaligen Fischerdorfes sichtbar. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Dorf und Strand befindet sich die internationale Formel-1-Rennstrecke Circuit Zandvoort. Jährlich finden hier dutzende Motorsportveranstaltungen wie der Historische Grandprix und die Formel-3-Masters statt. Nördlich von Zandvoort erstreckt sich der Nationalpark Zuid-Kennemerland. Das beeindruckende Naturgebiet lädt zu ausgedehnten Radtouren und Spaziergängen ein, bei denen man neben Koniks, schottischen Hochlandrindern auch Wisente entdecken kann. In den ebenfalls an Zandvoort angrenzenden Waterleidingdünen ist zudem der größte Damhirschbestand der Niederlande zu Hause.

Firmenkontakt
Zandvoort Marketing
Pim Huijsmans
Trompstraat 2
2041 JB Zandvoort
023-5737933
info@zandvoortmarketing.nl
https://www.visitzandvoort.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
piontek@forvision.de
https://www.forvision.de/de/

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar