Dr. Reuter Investor Relations zu Water Ways Technologies – Weiter auf der Erfolgsspur – Teil 2

Dr. Reuter Investor Relations zu Water Ways Technologies – Weiter auf der Erfolgsspur – Teil 2

Water Ways Technologies – Weiter auf der Erfolgsspur – Teil 2

Water Ways hat kürzlich die größten intelligenten Bewässerungsprojekte in der Unternehmensgeschichte veröffentlicht. Dies haben wir zum Anlass genommen, mit Herrn Ronnie Jaegermann, Direktor von Water Ways Technology zu sprechen. In einem 3-teiligen Video-Interview erfahren Sie mehr zu den Hintergründen des Projektes

Teil 2: Schutz von Wasser & Boden sowie finanzielle Ziele

Sie können das engische Original-Interview hier abrufen:
small-microcap.eu/17-02-2022-interview-mit-ronnie-jaegermann-director-water-ways-technologies-teil-2/
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64296/WaterwaysVideoInterviewTransciprtVideo2.001.jpeg

Usbekistan besteht zu 80% aus Wüste und Steppe. Welchen Beitrag leisten die Anlagen von Water Ways dort zum Schutz von Wasser und Boden?

Ronnie Jaegermann: Die Regierung von Usbekistan hat erklärt, dass der Anbau von Baumwolle ein strategischer Bestandteil der Landwirtschaft in diesem Land ist. Die Regierung traf somit eine strategische Entscheidung. Sie möchte, dass die Landwirte Baumwolle anbauen und zwar aus mehreren Gründen: um den Farmern eine bessere Ernte zu ermöglichen, um Geld zu verdienen und natürlich, um zu diversifizieren und um Fremdwährung für das Land selbst zu erhalten. In der Vergangenheit wurde die Bewässerung durch Beflutung genutzt. Jedoch gab es nicht genug Wasser – es ist ein trockenes Land – und die Ernteerträge waren nicht gut. Das hat den Boden selbst versalzt. Wenn man den Boden flutet, kann dieser nicht atmen. Deshalb verbraucht sich der Boden und nach ein paar Jahren ist der Boden nicht mehr nutzbar, wie beim Reisanbau. Wenn Sie Bilder von Reisanbaugebieten in China und Ost- und Südostasien gesehen haben: Sie haben verstanden, dass die einzige angemessene Methode die Tropfbewässerung ist. Einerseits ist das eine kapitalintensive Investition, die viel teurer ist als die Flutbewässerung. Andererseits ist der Ertrag pro Acker oder pro Hektar bei dieser Methode vermutlich dreimal so hoch wie bei der Flutbewässerung. In einem trockenen Land, in dem es kein Wasser gibt, ist die Bewässerung durch Überschwemmung zu teuer. Drittens ist es natürlich ein deutlich besseres System für die Umwelt, weil man nur sehr wenig Wasser verbraucht und auch sehr wenig Chemikalien und Düngemittel einsetzt.

Welche Bedeutung haben diese Projekte für die finanziellen Ziele von Water Ways Technologies für 2022?

Ronnie Jaegermann: Wir haben das Jahr mit einem Auftragsbestand von über 11 Millionen kanadischen Dollar begonnen, was ungefähr sieben oder acht Millionen Euro entspricht. Im Jahr 2021 hatten wir eine Run-Rate von bis zu 20 Millionen Euro. Die Hälfte davon haben wir in nur 45 Tagen nach Beginn des Jahres bereits in Form von Aufträgen verbucht, so dass jeder Interessent und jeder mögliche Investor die Berechnung selbst vornehmen kann.

Sie haben den ersten Teil des Interviews verpasst? Sie können den ersten Teil des 3-teiligen Video-Interviews hier abrufen: small-microcap.eu/09-02-2022-interview-mit-ronnie-jaegermann-director-water-ways-technologies/

Teil 3 des Interviews wird in Kürze folgen. Lassen Sie sich auf den Verteiler für Water Ways Technologie kostenfrei eintragen. Einfach eine Email an e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: Water Ways

Über Water Ways Technologies

Water Ways Technologies Inc. (ISIN: CA9411881043) ist über seine Tochtergesellschaften ein globaler Anbieter von Landwirtschaftstechnologie mit Sitz in Israel, der landwirtschaftlichen Erzeugern Lösungen für die Wasserbewässerung anbietet. Water Ways Technologies konkurriert auf dem globalen Markt für Bewässerungssysteme mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung von Lösungen für kommerzielle Anwendungen in den Segmenten Mikro- und Präzisionsbewässerung des Gesamtmarktes. Gegenwärtig stammen die Haupteinnahmen von Water Ways Technologies aus den folgenden Geschäftsbereichen: (i) Geschäftseinheit Projekte und (ii) Geschäftseinheit Komponenten- und Geräteverkauf. Water Ways Technologies nutzt die Chancen, die sich durch Mikrobewässerung und intelligente Bewässerung ergeben, und leistet gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft, indem es diese Technologien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich macht, insbesondere in Entwicklungsländern wie Afrika und Lateinamerika und in entwickelten Märkten wie China und Kanada. Zu den Bewässerungsprojekten von Water Ways Technologies gehören Weinberge, Baumwollfelder, Apfel- und Orangenplantagen, Blaubeeren, medizinischer Cannabisanbau, Kühlräume für Frischwaren und vieles mehr in über fünfzehn Ländern.

Für die englische Übersetzung des Interviews wird keine Haftung übernommen

Water Ways Technologies
ISIN: CA9411881043
WKN: A3CRRX
www.water-ways-technologies.com
Land: Kanada
Marktkapitalisierung: 38,18 Mio. Euro
Kurs (Frankfurt): 0,264 Euro
52W Hoch: 0,362 Euro
52W Tief: 0,09 Euro

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Achtung

Für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Autor und nicht der Seitenbetreiber verantwortlich.